Technikbereitschaft für Teletherapie erfassen: Adaption einer validierten Kurzskala für Menschen mit chronischer Aphasie

Almut Plath, Marie Hoffmann, Bianca Spelter, Juliane Leinweber, Sabine Corsten & Sven Karstens
Katholische Hochschule Mainz, Hochschule Trier & HAWK Hildesheim/Holzminden/Göttingen

Digitalisierung gewinnt weiter an Bedeutung und einhergehend damit auch Teletherapie. Mit Zunahme teletherapeutischer Verfahren zur logopädischen Aphasietherapie wird ein Instrument zur Erfassung der Technikbereitschaft von Menschen mit Aphasie benötigt. Ein solches Messinstrument, das sprachliche Einschränkungen einbezieht, existiert jedoch bislang nicht. Die vorliegenden Ergebnisse beschreiben die Anpassung und Erweiterung der validierten “Kurzskala zur Erfassung von Technikbereitschaft” für Menschen im höheren Lebensalter von Neyer, Felber und Gebhardt (2016) unter Berücksichtigung der Bedürfnisse von Menschen mit Aphasie.